Show/Hide Toolbars

Die Verwendung der Docusnap Discovery Services setzt am zentralen Standort einen konfigurierten und gestarteten Docusnap Server f├╝r die jeweilige Docusnap Datenbank voraus. Am zu inventarisierenden Standort wird auf einem Rechner der Docusnap Discovery Service installiert.

Systemvoraussetzungen

Komponente

Systemvoraussetzungen

Betriebssystem

Microsoft Windows 7 SP1 oder Windows Server 2008 R2 SP1 oder h├Âher

RAM

>= 2GB

CPU

>= 2 Cores

Aufl├Âsung

min. 1024 x 768 Pixel

.NET Framework

Version >= 4.6.1

Windows Installer

Version >= 4.5

├ťberpr├╝fen der Voraussetzungen

F├╝r die erfolgreiche Konfiguration der Docusnap Discovery Services muss die Konfiguration des Docusnap Servers ├╝berpr├╝ft werden.

  1. Die Konfiguration des Docusnap Servers muss erfolgreich abgeschlossen sein. Wichtig dabei ist die Aktivierung der Docusnap Server API. Diese kann ├╝ber den Konfigurationsassistenten durchgef├╝hrt werden Die korrekte Einrichtung kann in den Einstellungen ├╝berpr├╝ft werden
    Ein entsprechendes HowTo ist in unserer Knowledge Base-Sektion zu finden - Docusnap - Installation und Konfiguration
    Es muss gew├Ąhrleistet sein, dass eine Kommunikation zwischen der Docusnap Server API und dem Docusnap Discovery Service in beide Richtungen m├Âglich ist. Der Verbindungsaufbau wird vom Docusnap Discovery Service gestartet. Gegebenenfalls m├╝ssen hierf├╝r noch Firewall Ausnahmen oder Portweiterleitungen konfiguriert werden.
    Sie k├Ânnen vom Docusnap Discovery Service-System aus pr├╝fen, ob die Docusnap Server API erreichbar ist, indem Sie im Browser die URL der Docusnap Servers API angeben und /info anf├╝gen.
    Beispiel: á á á áhttps://DocusnapServer:9001/info
    Bei Erreichbarkeit, wird im Browser die Docusnap Server Versionsnummer dargestellt (Ausnahme: Microsoft Internet Explorer ÔÇô dieser bietet eine info.json zum Download an).
    Die Server API wird neben der Verbindung und Kommunikation zwischen DDS und Docusnap Server auch f├╝r Docusnap Web verwendet. Ist die Server API von extern erreichbar, ist auch Docusnap Web erreichbar. Aus diesem Grund muss sichergestellt werden, dass als Authentifizierungsschema die Basis und / oder integrierte Windows-Authentifizierung und auch die Benutzerverwaltung aktiviert ist. Ist dies nicht der Fall, gilt die anonyme Authentifizierung und jeder kann auf Docusnap Web zugreifen.
  2. Der Docusnap Server Dienst muss gestartet und im Netzwerk verf├╝gbar sein.
  3. Bei Inventarisierungen mittels Docusnap Discovery Services muss sichergestellt werden, dass Anfragen von der zentralen Firewall an den entsprechenden Docusnap Server weitergeleitet werden.

Externer Hostname und Port: dar├╝ber wird die Docusnap Server API innerhalb der Organisation angesprochen. Dieser Name dient sowohl zur Herstellung einer Verbindung mit den Discovery Services als auch zur Herstellung einer Verbindung mit dem Web-Client.

Das Authentifizierungsschema betrifft lediglich die Authentifizierungsm├Âglichkeiten mit einem Internet Browser.

á

áá