Menu

What's New - Juli 2017

SNMP-Typen

Dieser „What’s New“-Eintrag behandelt das Thema SNMP-Typen. Oftmals besteht das Problem, dass SNMP-Systeme unter der Kategorie „Allgemein“ zu finden sind, obwohl es sich um Switches, Router, Drucker etc. handelt. Mithilfe dieser einfachen Schritte kann man die Filterkriterien für SNMP-Typen erweitern, sodass diese der richtigen Kategorie zugeordnet werden.

Ausgangssituation

Nach der SNMP-Inventarisierung wurden sechs Geräte erfolgreich der Datenbank hinzugefügt. Jedoch konnten vier der sechs Geräte keiner Kategorie zugeordnet werden. Es handelt sich hierbei um zwei W&T Print-Server und zwei Switches.

Filterkriterium

SNMP-Systeme werden aufgrund ihrer Beschreibung der richtigen Kategorie zugeordnet. Über die Registerkarte SNMP-Typen in der Docusnap Administration unter Inventar können weitere Suchwörter definiert werden. Nun findet ein Abgleich zwischen dem Wert in der Spalte Beschreibung und den definierten Suchwörtern statt. Anschließend werden die SNMP-Geräte der entsprechenden Kategorie zugeordnet.

SNMP-Typen erweitern

Über die Schaltfläche Neu kann ein neues Suchwort definiert werden. Indem vor und nach dem Suchbegriff ein %-Zeichen gesetzt wird, kann darauf verzichtet werden, dass für jedes SNMP-System die komplette Beschreibung eingefügt wird. Mithilfe von Wildcards (%-Zeichen) werden die restlichen Wörter in der Beschreibung ersetzt und der Fokus kann auf kurze eindeutige Begriffe (z. B. Cisco) gesetzt werden.

Anschließend muss der SNMP-Typ, d.h. ob es sich um einen Switch, Drucker etc. handelt, festgelegt werden.

In diesem Beispiel wurde für die beiden Switches der SNMP-Typ %GS108% – Switch und für die beiden W&T USB-Server der SNMP-Typ %W&T% – Netzwerk USB erstellt.

Die Docusnap Administration kann geschlossen werden. Für die Aktualisierung des Baumes muss lediglich der Baum geschlossen und wieder neu geöffnet werden.

Die SNMP-Systeme wurden der richtigen Kategorie zugeordnet und die Kategorie „Allgemein“ wurde aufgelöst.