Menu

What's New - Oktober 2019

Docusnap Connect im Datenexplorer

Mit dem Oktober Release hat Docusnap Connect eine mächtige Erweiterung erhalten. Hat es bisher als Schnittstelle zu Drittprogrammen fungiert, können die Paket-Definitionen nun auch in Docusnap selbst genutzt werden. Die erstellten Pakete werden unterhalb eines jeden Mandanten angelegt und sind so für alle Mandanten ohne weitere Anpassung sofort nutzbar. Zudem können diese Connect Pakete per Drag & Drop in IT Konzepte übernommen werden. Wie das genau funktioniert erfahren Sie im neuen HowTo Docusnap Connect.

Erweiterung der ADS Computer Account Daten

Stellen Sie in nur 5 Minuten fest, ob Sie noch alte Geräte mit Windows 7 oder Windows Server 2008 in Betrieb haben, deren Support im Januar 2020 ausläuft. Durch die Erweiterungen der Daten der ADS Computer Accounts, können Sie blitzschnell erkennen, ob all Ihre Geräte auf einem aktuellen Stand sind.

Neues Scanmodul Amazon Web Services (AWS)

Sie haben Ihre Daten neuerdings in der Amazon Cloud gehostet, möchten aber dennoch den Überblick nicht verlieren? Mit unserem brandneuen Scanmodul für Amazon Web Services (AWS) können Sie auch diese Daten in bekannter Docusnap Qualität inventarisieren und dokumentieren. Behalten Sie den Überblick über virtuelle Systeme (EC2), Zugriffsverwaltung (IAM), Storage (S3), Datenbanken (RDS) und Batch Verwaltungsfunktionen (Batch). Ausführliche Informationen dazu liefert Ihnen unser neues HowTo Inventarisierung der Amazon Web Services (AWS).

Verbesserungen Physikalische Infrastruktur

Auch unsere beliebte Verwaltung der Physikalischen Infrastruktur haben wir nochmals überarbeitet, um Ihnen das Arbeiten damit noch ein Stück komfortabler und schneller zu gestalten. So können jetzt zum Beispiel die selbsterstellten Shapes ganz einfach in andere Docusnap Datenbanken übertragen und dadurch wiederverwendet werden.

Verbesserte Darstellung von Topologie und VLAN Plänen

Mit dem Oktober Release von Docusnap ist es uns gelungen, die Topologie und VLAN Pläne nochmals übersichtlicher und performanter zu gestalten.

Best Practice Erweiterungen

Unsere Consultants haben Ihre Anregungen und Wünsche aktiv gesammelt und in das neue Release mit einfließen lassen. Dadurch sind folgende hilfreiche Berichte und Erweiterungen entstanden:

  • Der Bericht Software Suche ermöglicht es, Systeme anzeigen zu lassen, auf denen eine bestimmte Software entweder installiert oder nicht installiert ist.
  • Die GUI der Physikalischen Infrastruktur wurde um eine Portbelegungsübersicht erweitert.
  • Es gibt nun sowohl einen Bericht wie auch eine View, die SQL Server übergreifend sämtliche Datenbanken darstellt.
  • Sämtliche Rollen und Server-Rollen der Systeme und die zugehörigen Dienste können nun in einer View angezeigt werden.
  • Der Bericht Exchange Übersicht stellt in kompakter Form die wichtigsten Informationen der Exchange Server dar.
  • Die Windows Server Kompakt Übersicht fasst Informationen aller Windows Server zusammen und lässt sich ganz einfach nach Microsoft Excel exportieren.
  • Einen schnellen Überblick was sich seit dem letzten Scan im Active Directory verändert hat gibt der Bericht ADS Veränderungen.