Forum Customizing Benutzerverwaltung – Docusnapkonten

Benutzerverwaltung – Docusnapkonten

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Docusnap Support vor 7 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Teilnehmer
    Posts: 26

    Sehr geehrte Forenteilnehmer,

    in der Docusnap Installation unserer Einrichtung gibt es zwei Instanzen in einer MS SQL Standard Datenbank. Eine als Testinstanz, die andere als Produktivinstanz.
    Für die Testinstanz wurde die Benutzerverwaltung aktiviert, indem in der Docusnap Administration reine Docusnapbenutzer (keine AD Benutzer) erstellt wurden. Einer davon mit den Rollen „Administration“ und „Benutzerverwaltung“. Zunächst wird bei der Erstellung des ersten Docusnapbenutzers gefragt, ob die aktuelle Windowsanmeldung verwendet werden soll. Wird als erster Benutzer nicht das angemeldete Windowskonto verwendet, sondern ein reines Docusnapkonto mit den oben angegebenen Rollen, kann leider diese Testinstanz dann nicht mehr verwendet werden, da beim Aufruf mit dem Kommando „C:\Program Files\Docusnap X\Docusnap.exe“ -SelectConfig“ bei Auswahl der XML Datei für die Testinstanz eine Meldung „Der aktuelle Benutzer hat nicht die erforderlichen Rechte in der Docusnap Benutzerverwaltung“ erscheint. Abhilfe schafft nur die Wiederherstellung der MS SQL Testinstanz.
    Gibt es eine Möglichkeit Docusnap mit reinen Docusnap Konten zu betreiben? Gibt es eventuell eine Startoption der „C:\Program Files\Docusnap X\Docusnap.exe“, die eine Anmeldemaske aufruft?

    Vielen Dank für Ihre Informationen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Florian Eck

    Keymaster
    Posts: 1581

    Sehr geehrter Herr Eck,

    vielen Dank für Ihren Beitrag im Docusnap Forum.

     

    Sie können in der Docusnap Benutzerverwaltung Domänen-Benutzer und -Gruppen sowie Basic-Benutzer anlegen.

    Letztere stehen ausschließlich für die Basic-Authentifizierung in Docusnap Web zur Verfügung.

    Weitere Informationen hierfür bietet Ihnen unser Konfigurationshandbuch:

    https://www.docusnap.com/hilfe/docusnap-x/konfiguration/docusnap-administration-benutzerverwaltung-benutzer.html

     

    Beim Docusnap-Start authentifiziert sich der verwendete Windows-Benutzer, Sie können Docusnap per Rechtsklick – Ausführen als – als einen anderen Windows-Benutzer starten.

    Wenn der verwendete Windows-Benutzer sich nicht in der Docusnap Benutzerverwaltung befindet, erscheint, korrekterweise, die von Ihnen genannte Meldung:

    „Der aktuelle Benutzer hat nicht die erforderlichen Rechte in der Docusnap Benutzerverwaltung“

    Sie haben ab dahin mehrere Möglichkeiten:

    1. Ihr SQL-Backup wiederherstellen

    2. Per insert-SQL-Statement einen Benutzer hinzufügen (tSysAccounts und tSysAccountRoles)

    3. Per SQL-Statement alle Benutzer aus der Benutzerverwaltung entfernen:

    „DELETE tSysAccounts“

    In allen drei Varianten haben Sie wieder Zugriff auf Docusnap.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Docusnap Support

    Teilnehmer
    Posts: 26

    Vielen Dank für die Informationen.

    Die Möglichkeit sich mit einem anderen Windows-Benutzer anzumelden kann ich leider nicht finden. Bei Rechtsklick auf „C:\Program Files\Docusnap X\Docusnap.exe“ gibt es nur die Möglichkeit „Als Administrator ausführen“ auszuwählen.

    Verwendet wird Docusnap X Ultimate Version 10.0.13.17.8

    Vielen Dank für weitere Hinweise.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Florian Eck

    Teilnehmer
    Posts: 26

    Sehr geehrter Docusnap Support,

    die vorherige Anrage hat sich erübrigt. Mit <span class=“fontstyle0″>STRG+SHIFT und rechter Maustaste bekommt man den Menüpunkt „Als anderer Benutzer ausführen“.</span>

    Mit freundlichen Grüßen

    Florian Eck

    Keymaster
    Posts: 1581

    Guten Morgen Herr Eck,

    vielen Dank für die Information. Lassen Sie es uns bitte wissen, wenn wir noch etwas für Sie tun können.

    Mit freundlichen Grüßen,

    Ihr Docusnap Support

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.