DocusnapScript.exe erstellt eine "writeable" Datei

Neue Docusnap-Version, neues Forum: Entdecken Sie unsere Docusnap Community.

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  docusnapnutzer vor 1 Jahr, 2 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Mitglied
    Beiträge: 1927

    Guten Tag

    Wir möchten für unseres Client-Inventar die DocusnapScript.exe einsetzen. Nun ist mir aufgefallen, dass das Script im Ordner, wo das XML schlussendlich abgelegt werden soll, eine Datei namens „writeable_xxxxx“ erstellt. Für was ist diese Datei? Ist das ein Lock-File? Dieses File verschwindet nicht mehr und bleibt im Ordner bestehen. Welche Funktion hat diese Datei? Wird nun pro Client eine solche datei erstellt?

    Danke und Gruss
    Roger

    Keymaster
    Beiträge: 1674

    Guten Tag,

    die writeable Dateien werden automatisch von Docusnap Script erstellt, um zu prüfen, ob in dem Zielordner Dateien erstellt werden können. Diese Dateien werden normalerweise auch nach der Erstellung direkt wieder gelöscht. Hat der Benutzer jedoch keine Berechtigungen, um Dateien zu löschen, verbleiben diese in dem Ordner.

    Möchten Sie, dass die Dateien gelöscht werden, müssen Sie den Benutzern zusätzlich Löschen Berechtigungen auf dem Dateisystem gewähren.

     

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihr Docusnap Support Team

    Mitglied
    Beiträge: 1927

    Das war der Grund. Wir wollten eigentlich keine Löschberechtigung für die User erteilen, aber in dem Fall macht es Sinn. Danke schön für das Feedback

    Gruss
    Roger

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Forums are currently locked.