Forum Scan Fehlermeldung "…nicht Teil eines konfigurierten IP–Segments…"

Fehlermeldung "…nicht Teil eines konfigurierten IP–Segments…"

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  joerg.wanders@comp-pro.de vor 5 Monate, 3 Wochen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Teilnehmer
    Posts: 7

    Moin!

    Ich versuche, ein Mandantennetzwerk zu scannen. Der Discovery Service ist auf einem eigens dafür bereitgestellten PC (Win10) installiert, dieser PC ist nicht in der Domäne.

    Bei dem Versuch, den DC der Domäne zu inventarisieren, um die es geht, erhalten ich die Meldung: „Das System konnte nicht inventarisiert werden da es nicht Teil eines konfigurierten IP Segments ist.“ Das passiert sowohl, wenn ich einen allgemeinen Netzwerkscan durchführe als auch beim AD-Scan als auch über Windows IP.

    Das Netzwerk ist eingestellt auf 10.23.16.0/23 (!), geht also von ..16.1 bis ..17.254. Der DC hat die ..16.254, der Client die ..17.184.
    Alle anderen Server aus dem gleichen IP-Bereich werden inventarisiert. Die Firewall auf dem DC habe ich auf „alles frei für den Client“ gestellt. Auch explizite Dienste wie DHCP, DNS oder die GPOs werden nicht ausgelesen.

    Ursprünglich war der Client mal genau auf diesem DC installiert, da hat das Inventarisieren funktioniert.

    Was kann die Fehlermeldung noch bedeuten, was übersehe ich eventuell?

    Gruß

    Jörg Wanders

    Keymaster
    Posts: 1581

    Guten Tag Herr Wanders,

    Sie können für jeden Docusnap Discovery Service einen eigenen IP-Bereich konfigurieren. Die Einstellung dazu finden Sie innerhalb der Automatisierung – Discovery Service.
    Genaue Informationen finden Sie im How-To im Kapitel – 3.1 Konfigurieren des Docusnap Discovery Services

    Docusnap X – Discovery Service

    Teil der konfigurierten IP-Segmente müssen u.a. das Docusnap Disocvery Service Host System, ein zuständiger DNS Server und die zu inventarisierenden Systeme sein.

    Sollte weiterhin keine Inventarisierung möglich sein, würden wir Sie bitten unseren Support zu informieren. Gerne unterstützen wir Sie im Zuge einer Remote Session.

    +49 8033 6978 – 4000
    info@docusnap.com

    Mit freundlichen Grüßen
    Docusnap Support

    Teilnehmer
    Posts: 7

    Der tatsächliche Fehler war:

    der von mir verwendete Client-PC bekam seine DHCP-Einstellungen über einen Router, DNS war eben dieser Router. Die Adresse des DC wurde falsch aufgelöst.

    Danke an den Support, das war wirklich schnell!

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.