IT-Dokumentation - Der Blog

IT-Dokumentation immer und überall verfügbar

Mi, 4. Dezember 2019

Eine IT-Dokumentation ist essentiell für jeden IT-Administrator. Sie ermöglicht es bei einem Systemausfall schnell nachvollziehen zu können, welche Businessprozesse betroffen sind oder im Falle eines Audits, einem internen oder externen Auditor ohne Mühen alle geforderten Dokumente übergeben zu können. Zudem muss man nie wieder Kabelverbindungen im Rack suchen oder Netzwerkpläne mühsam mit Visio mit der Hand zeichnen. Ob im Notfall, bei Audits oder auch im täglichen Arbeitsalltag, eine vollständige und aktuelle IT-Dokumentation erleichtert einem IT-Admin das Leben ungemein. Im besten Fall wird die Inventarisierung und Dokumentation der IT-Infrastruktur mit Hilfe eines Tools automatisiert. Dann entfällt auch noch die aufwändige und oft lästige manuelle Arbeit.

Jetzt ist es aber im täglichen Leben oft so, dass man gerade dann Informationen benötigt, wenn man nicht am Arbeitsplatz sitzt. Entweder man steht beim Chef und er will spontan aktuelle Zahlen zum Netzwerk oder über die Lizenzsituation oder man ist im Serverraum und sucht einen bestimmten Anschluss, Switch etc. Selbstverständlich kann man sich diverse Datenblätter im Vorhinein ausdrucken und mitnehmen. Allerdings schützt einen das nicht vor spontanen Fragen des Chefs und zudem das auch äußerst unpraktisch und nicht mehr zeitgemäß.

Mobil dank Docusnap Web

Docusnap bietet hierfür eine ebenso einfache wie auch elegante Lösung: Docusnap Web ermöglicht es per Web Browser, von beliebigen Endgeräten (Smartphone, Tablet, Notebook), auf die meisten Daten der Docusnap Datenbank lesend zuzugreifen sowie Pläne und Berichte zu erstellen. Mit Hilfe von Docusnap Web hat der IT-Admin die IT-Dokumentation immer dabei: Netzwerkpläne, Routingpläne, Diagramme, Lizenzberichte, Berechtigungsanalysen, eine Dokumentation der Physikalischen Infrastruktur usw.

Über die Docusnap Benutzerverwaltung ist es zudem möglich Anwendergruppen auf Docusnap Web zu berechtigen. Somit sind Zugriffe auf die IT-Dokumentation sowie die Ausgabe von Plänen und Berichten für beliebige Mitarbeiter und auch externe Partner möglich, ohne dass die Installation eines Docusnap Fat Clients erforderlich ist. Da es sich bei Docusnap Web um einen reinen lesenden Zugriff auf die Datenbank handelt, können diese Anwender auch nichts an den inventarisierten Daten ändern.

Wurde bei der Erstinstallation von Docusnap bereits Docusnap Server ausgewählt, ist der Docusnap Webserver bereits aktiv und über den Default-Port 9001 erreichbar. Eine detaillierte Beschreibung zu Docusnap Web finden Sie im HowTo in unserer Knowledge Base.

 

So geht’s in Docusnap: